Jacken Sew-Along: Fertig!

Auch wenn sich der Spätsommer alle Mühe gibt, morgens, bei Nebel, auf dem Fahrrad ist es schon empfindlich frisch. Und so habe ich mich umso mehr gefreut, dass mein Mantel endlich fertig ist und ich ihn heute Morgen zum ersten Mal anziehen konnte.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World

Genäht habe ich den Schnitt jErika von Prülla aus petrolfarbenem Membran-Softshell. Ich habe mich für Grösse 40 entschieden, allerdings noch einiges geändert. Von der Taille abwärts habe ich die Rückenteile sowie die seitlichen Vorderteile an den Seitennähten etwas weiter ausgestellt um mehr Weite um den Popo und am Saum zu erhalten.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World

An den Ärmeln habe ich das Schnittteil für die Bündchen um 5 cm gekürzt und direkt angeschnitten. So kann ich mir die Ärmelsäume beim Radfahren ein Stück über die Hände ziehen. Die Kapuze habe ich im oberen Teil an der Vorderkante etwas (knapp 2 cm) verlängert.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World

Da der Mantel trotz Probeteil leider sehr weit war, habe ich kurzerhand die Vorderteile an den Vorderkanten oben um 2 cm, verlaufend auf 0 cm am Saum, verschmälert. Jetzt ist leider die Reissverschluss-Kante nicht mehr im Fadenlauf. Es stört aber zum Glück nicht sehr, finde ich. Dass die Rundung für die Brust zu tief liegt, verursacht deutlich mehr Falten. Bei einer weiteren Jacke würde ich im Oberteil eine Nummer kleiner wählen und zusätzlich oberhalb der Brust kürzen.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World

Alle Nähte habe ich mit dem leicht abdichtenden Spezialgarn mit einer Mikrotex Nadel im Geradstich (leicht erhöhte Fadenspannung, Stichlänge 3,5) genäht, die Kanten mit der Overlock versäubert und in 5 mm Abstand zur Naht von rechts mit Geradstich (Stichlänge 4) abgesteppt. Die Ansatznaht der Kapuze habe ich vor dem Absteppen mit Webband eingefasst und in der hinteren Mitte einen Aufhänger befestigt. Säume und die Kapuzenkante sind mit schwarzem Falzgummi eingefasst. Der Zweiwege-Reissverschluss und der Endlosreissverschluss für die Taschen sind wasserabweisend beschichtet.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World - Detail
Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World - Detail

Das Reissverschluss-Band habe ich innen mit einem schwarzen Webband abgedeckt. An die Vorderkante der Kapuze habe ich einen Tunnel aus Webband angenäht, durch den eine Gummikordel zum Verstellen der Kapuze läuft. Die Enden der Kordel sind am Band, das den Reissverschluss abdeckt, angenäht. Am oberen Reissverschluss-Ende ist ein Stück Softshell als Kinnschutz mitgefasst. Da die Kanten schon durch das Handling beim Nähen angefangen haben auszufransen, habe ich sie vorsichtig mit dem Feuerzeug abgeflammt. Die Taschenbeutel habe ich etwas vergrössert, so dass ich die Vorderkanten am Reissverschlussband annähen konnte.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World - Detail

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World - Detail

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World - Detail

Ich war begeistert, wie gut sich der Softshell verarbeiten lässt. Allerdings ist die Kombination Softshell mit Falzgummi schon etwas anspruchsvoll, man muss sehr genau und ordentlich arbeiten, da man jede Ungenauigkeit und jeden Fehler innen und aussen deutlich sieht. Mit einem Futter oder zumindest Belegen wäre es sicher einfacher, so war ich streckenweise etwas verzweifelt.

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World

Liebe Elke, vielen lieben Dank für diesen tollen Sew Along! Deine Posts mit Schnittmuster-Vorschlägen und verschiedensten Nähtipps waren äusserst interessant zu lesen. Ohne deinen Anstoss wäre ich ausserdem das Projekt wohl gar nicht angegangen. Euch allen herzlichen Dank für die vielen hilfreichen Kommentare! Sie haben mir das Entscheiden, Vorbereiten und Nähen wesentlich erleichtert und sicher das ein oder andere Unglück verhindert. Ausserdem ist es einfach unglaublich, was für tolle Jacken und Mäntel genäht wurden und beim Finale zu sehen sind!

Mantel jErika von Prülla aus petrolfarbenem Softshell genäht von Marinellas World

Auch wenn ich den Mantel wieder ausziehen musste, nachdem die Sonne den Nebel vertrieben hatte, reihe ich mich heute damit beim MeMadeMittwoch ein.

Advertisements

19 Gedanken zu “Jacken Sew-Along: Fertig!

  1. Pingback: Softshell jErika | made with Blümchen

  2. Pingback: Fundsachen Sew Along – Teil 4: eBooks | Marinellas World

  3. Vielen, vielen Dank für eure unglaublich lieben Kommentare! Ich bin ganz überwältigt.
    Für alle, die nach den wasserabweisenden Reissverschlüssen suchen: die sind von extremtextil, ich hab die genauen Artikel im Text verlinkt.

  4. made with Blümchen

    Wow, dein Mantel gehört wohl zu den unglaublich tollen Exemplaren beim Finale, im Ernst! Danke fürs ausführliche Zeigen Deiner Änderungen und der Details! Ich wollte eigentlich auch einen Tunnelzug bei der Kapuze meiner Fleece-jErika einziehen, habe dann aber nicht genau gewusst, wie ich das anstellen soll, und es gelassen. Ich werde auch bald eine Softshell-jErika nähen und nehme Deine vielen hilfreichen Hinweise gerne mit. Wo hast du die wasserabweisenden Reissverschlüsse bekommen? lg, Gabi

  5. Nena

    Wow! Das Ergebnis kann sich sehen lassen, klingt aber nicht gerade nach Spaß beim Nähen! Hoffentlich hält er dich im kühlen Herbstnebel angenehm warm und trocken!

  6. Wow, tolle und saubere Verarbeitung. Deine Schilderung bestätigt mich darin, dass ich gsd auf die Falzgummiverarbeitung aufgrund der Länge bei meiner Jerika verzichten konnte.
    Wo gibt es denn diese tollen wasserabweisenden RVs zu erwerben?
    Viel Spaß beim Tragen!
    LG Carola

  7. Der Mantel ist ein richtiges Schmuckstück geworden. Super verarbeitet, die richtige Länge und die Farbe gefällt mir auch sehr. Viel Freude beim tragen.
    lG Silke

  8. Sandra

    Hallo, der Mantel ist super und genau diese Kombi (Taschen mit Reißverschluss und Falzgummieinfassung) liegt derzeit zugeschnitten neben meiner Nähmaschine, nur traue ich mich jetzt nicht so richtig ran an dieses Projekt. Die Kanteneinfassung sieht super aus, davor hab ich am meisten Angst. Wie hast das mit der Kapuzeneinfassung gelöst? Das sieht so schön sauber aus. Erst den Reißverschluss eingenäht und dann die Einfassung? Musstest du den Reißverschluss kürzen? LG! Sandra

    1. Hallo Sandra, trau dich nur, du schaffst das schon! Aber lass dir Zeit und hetz dich nicht… Genau, ich hab zuerst den Reißverschluss eingenäht, dann eingefasst. Den Reißverschluss hab ich mit Stylefix angeklebt, so dass er unten und an der Kapuzennaht richtig war. Dann eingenäht und dann oben passend gekürzt. Unter dem Kinnschutz habe ich oben einen Stopper gemacht, auf der anderen Seite geht das Falzgummi bis über den Reißverschluss. Wenn du noch Fragen hast oder Hilfe brauchst, schreib mir gerne eine Mail, die Adresse findest du im Impressum. Liebe Grüsse!

      1. Sandra

        Danke für deine Tipps (den Stopper für den Reißverschluss hätte ich jetzt glatt vergessen)! Ich werde mich nach dem langen Wochenende dran setzen und hoffe, dass alles gut geht. LG! Sandra

  9. Wow…der Mantel sieht sooo super aus! Richtig toll! Den würde ich sofort nehmen 😉 Du kannst stolz sein, die Mühe hat sich wirklich gelohnt!
    Einen schönen Herbst mit deinem tollen Mantel, lg Julia

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s