Für meine Mama

Viele Jahre lang hat meine Mama ein Umstandskleid aufgehoben, das sie in der Schwangerschaft mit mir getragen hat. Wirklich tragbar war es zwar nicht mehr, aber die Stoffe haben ihr so gut gefallen. Als sie es dann schließlich doch weggeben wollte, habe ich es an mich genommen, mit der Idee ihr daraus eine Patchwork-Decke zu nähen.

Hexagon Sterne Decke Kleid Stoffquelle MarinellasWorld

Und genau das habe ich jetzt getan. Meinen Muster-Favoriten, den verschachtelten Hexagon-Stern, hab ich getestet und hier bereits gezeigt. (Dort findest du bei Interesse auch die Masse für die Schablonen). Mit Hilfe der Schablonen war aber schnell klar, dass für dieses Muster zwei der Stoffe nicht für eine Decke reichen würden.

Hexagon Sterne Decke aus Umstandskleid MarinellasWorld

Ich habe mich deshalb, und auch wegen des geringen Kontrastes der fünf verschiedenen Designs, dafür entschieden das mittlere Hexagon jeweils nur aus einem Stoff zu machen. Mit Hilfe einer Zeichnung habe ich die Farbverteilung ausgetüftelt und ermittelt, dass ich 66 kleinere, weiße Sechsecke, und aus jedem der 5 bunten Stoffe 6 kleinere Sechsecke und 6 große Sechsecke (jedes ergibt 6 Dreiecke) brauche. Das ging nur mit sehr viel Zuschneidetetris, bei zwei Stoffen ist wirklich wenig Rest geblieben.

Hexagon Sterne Decke aus Umstandskleid MarinellasWorld

Nachdem ich die zugeschnittenen Teile ausgelegt hatte, habe ich jeweils das rechte obere und das linke untere Dreieck an ein Sechseck genäht. Dadurch habe ich Rauten erhalten, die ich dann in Diagonalen zusammen genäht habe und diese Diagonalen schließlich zur fertigen Oberseite.

Hexagon Sterne Decke aus Umstandskleid MarinellasWorld

So war das Hexagon-Muster sehr einfach und schnell und relativ präzise mit der Maschine nähbar. Die fertige Oberseite habe ich dann mit Dacronwatte und einem Feincord für die Rückseite zusammen geheftet (mit Stecknadeln, meine Sicherheitsnadeln waren zu dick und haben Löcher in dem zarten Stoff hinterlassen) und dann zunächst entlang der Diagonalen von der Mitte nach außen hin abgesteppt. Nachdem so alles gut fixiert war, habe ich auch entlang aller anderen Nahtlinien gesteppt. So sieht man auch auf der Rückseite das schöne Sternenmuster.

Hexagon Sterne Decke aus Umstandskleid MarinellasWorld

Zum Schluss habe ich die Sterne noch mit einem ca 8 cm breiten weißen Streifen umgeben und die Decke mit einem Streifen aus türkisfarbenem Stoff eingefasst. Den 12,5 cm breiten Streifen für das Binding habe ich längs in der Hälfte gefaltet, mit den offenen Kanten bündig zum Rand von vorne mit der Maschine in 2 cm Entfernung zum Rand festgesteppt, nach hinten umgeschlagen und die Bruchkante entlang der Naht von Hand angenäht. Die Ecken habe ich so genäht, das wird wirklich wunderbar ordentlich und ist ganz einfach.

Hexagon Sterne Decke aus Umstandskleid MarinellasWorld

Die fertige Decke ist etwa 135 cm x 180 cm groß.

Ich freue mich riesig, dass ich meiner Mama mit diesem Projekt, das mir selbst solchen Spaß gemacht hat, solch eine große Freude machen konnte. Zudem macht sich das Umstandskleid in dieser Form auf dem Sofa definitiv besser als vorher im Schrank!

Verlinkt zum creadienstag und zu HoT

Advertisements

12 Gedanken zu “Für meine Mama

  1. Hallo,
    dein Quilt ist so schön geworden. Ich bewundere es sehr, wenn jemand so präzise arbeitet. Selbst habe ich mich noch nicht an soetwas heran gewagt. Oftmals sind mir auch die Farben zu bunt und/oder die Muster zu unruhig, aber in diesem Fall passt einfach alles!
    Liebe Grüße Priska

  2. quiltfru

    Das ist aber eine tolle Resteverwertung. So schön geworden, gefällt mir. Und was für eine wunderbare Erinnerung. LG Birgitt

  3. Meine Güte, was für eine RIESEN Arbeit du dir da gemacht hast und was für ein geniales Teil.
    Eine so schöne Idee für deine Mama und besser hättest du das Kleid NIE und NIMMER „verwerten“ (mit Betonung auf dem Wert!) können.
    Ich bin schwer begeistert!
    Liebe Grüße
    Charlie

  4. Was für eine schöne Idee, das das Kleid jetzt zur Decke geworden ist! ❤
    In das Muster bin ich sowieso verliebt! 😀
    Schade, das ich deine Erläuterung mit den Rauten und Diagonalen jetzt erst lese … ich mache nämlich gerade auch so eine Decke, aber komplett von Hand. ^^

  5. Wow, das ist so eine wunderschöne Decke geworden! Und mit dem Wissen, dass sie aus einem Umstandskleid deiner Mutter genäht wurde, hat sie gleich nochmal einen ganz anderen Herzensfaktor. Einfach toll! 😍

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s