Weihnachtskleid Sew Along – zweites Treffen

Zum heutigen Treffen des Weihnachtskleid Sew Alongs sollte man sich entschieden haben, welchen Stoff und welchen Schnitt man nimmt.

Stoffmäßig habe ich den Glitzersweat von Lillestoff in schwarz bestellt, er ist gestern angekommen und glitzert wirklich sehr. Ich werde daraus definitiv eine Frau Fannie von schnittreif nähen, bin mir aber nicht sicher, ob das mein Weihnachtskleid werden soll. Vielleicht eher ein Silvesterkleid.

Titel Frau Fannie

Um meinem Plan, ein Skater-Dress ähnliches Kleid zu nähen, etwas näher zu kommen, habe ich mir Ella von Pattydoo gekauft und das Oberteil als Shirt probegenäht. Nur soviel: das wird auch nicht mein Weihnachtskleid. Ich hatte noch nie solche Probleme, mich für eine Grösse zu entscheiden… Am Ende ist vom Schnitt ausser dem Ärmel mehr oder weniger nur der Armausschnitt übrig geblieben, und der sitzt leider auch nicht richtig.

Ella Ausschnitt

Mein Plan ist jetzt, aus einem passenden Shirt-Schnitt durch Ansetzen eines 3/4 Tellers meinen eigenen Schnitt zu basteln. Da ich eh auf der Suche nach dem perfekt passenden Shirt bin, passt das ins Konzept.

Dunkelblauer Romanit

Dann hätte ich noch den blauen Romanit, der ursprünglich für das Weihnachtskleid vor zwei Jahren gedacht war und nicht gereicht hat. Vielleicht würde er ja für meinen Franken-Shirt-Rock-Schnitt reichen, er ist nämlich viel zu schade um nur im Schrank zu liegen. Sonst muss ich dem örtlichen Stoffgeschäft wohl noch einen Besuch abstatten, aber das wird erfahrungsgemäß teuer…

Bis zum nächsten Treffen gibt es also noch einiges zu tun, langweilig wird mir sicher nicht!

Advertisements

21 Gedanken zu “Weihnachtskleid Sew Along – zweites Treffen

  1. Pingback: Weihnachtskleid Sew Along – Erste Ergebnisse | Marinellas World

    1. Danke dir! Der Ausschnitt ist mir im Kopf herum gespukt, da musste ich mal testen ob das so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Hat geklappt 🙂 Ich werde das Shirt noch genauer vorstellen und dann natürlich auch was zum Ausschnitt schreiben.

  2. Einen Schnitt selbst zu basteln hatte ich auch zwischenzetilich im Sinn. Du hast bestimmt auch schon einen perfekt sitzenden Shirt-Schnitt dafür, oder?! Das Rockteil sollte dann ja das kleinste Problem sein. Den Romanitjersey kann ich mir auch sehr gut vorstellen…und wenn du den Schnitt eh selbst bastelst kannst du es ja so hinbiegen, dass der Stoff reicht 😉
    Ich hoffe, du zeigst dann auch dein Silvesterkleid mit dem Glitzersweat! Da bin ich auch schon sehr gespannt drauf!
    Liebe Grüße
    Charlie

    1. Leider habe ich bisher noch keinen perfekt passenden Armausschnitt/Ärmel gefunden. Es gibt immer über der Brust so hässliche Falten… Aber ja, natürlich kann ich den Schnitt an die Stoffmenge anpassen. Ärmellänge, Rockweite, Rocklänge, alles variabel. Und auch natürlich zeige ich auch das Glitzerkleid 🙂

  3. Es ist zwar erst mal viel Arbeit einen eigenen Schnitt zu konstruieren, aber wenn du den dann hast, dann ist viel gewonnen und du hast ein passendes Kleid. Viel Erfolg!
    LG Mirella

  4. Ich finde die Überlegung mit dem Selberbasteln auch gut – und drücke dem Romanit die Daumen, dass es längenmäßig reicht. Kann ich mir nämlich auch bestens vorstellen dafür. Das wird schon! 🙂
    Liebe Grüße, Naomi

  5. Sylvia

    Der Plan klingt gut und ein passender Shirtschnitt ist ja Gold wert, da hast du gleich ein Kleid und einen Grundschnitt.
    Viele Grüße
    Sylvia

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s