Me Made Mittwoch am 11.06.2014

Hallo liebe MeMade-Freunde! Nach einer kurzen babybedingten Nähpause habe ich es tatsächlich schon wieder an die Nähmaschine geschafft und freue mich sehr heute mit meinem neuen Still-Kleid beim MeMadeMittwoch dabei sein zu können!

Die Zeit zum Nähen zu finden war gar nicht so schwierig – man kommt schließlich auch in 1-Naht-Etappen irgendwann zum Ziel – und für den Schlussspurt habe ich das große Glück gehabt, dass das große kleine Mäuschen unbedingt nähen wollte. „Mama, ich will jetzt nähen. Hast du was?“ Sie sitzt dann auf meinem Schoß und zieht mit großem Eifer die Stecknadeln aus dem Stoff und steckt sie in das Nadelkissen. Normalerweise stecke ich wenig bis gar nicht, aber wenn das so einen großen Spaß macht… Das Zuschneiden war eine größere Hürde.

Stillkleid aus kibadoo-Wickelkleid

Genäht habe ich wieder ein ki-ba-doo-Wickelkleid, wenigstens im Prinzip. Das Oberteil ist gekürzt wie hier bei meinem Umstandskleid. Armausschnitte und Ärmel habe ich vom Mila-Knotenbolero übernommen, die sitzen bei mir einfach gut (auch wenn da auf dem Bild fürchterliche Falten sind!?!). Das Rockteil ist von Simplicity 7418 (mein Geburtstagskleid) wobei ich die Taillenrundung begradigt habe. Das vordere Rockteil habe ich zudem 2cm vom Stoffbruch entfernt auf den Stoff gelegt, die zusätzliche Weite wurde zu zwei kleinen Kellerfalten rechts und links der Mitte.

Der Stoff ist ein dunkelblauer Viskosejersey mit kleinen Punkten in verschiedenen Blautönen, den ich letzten Herbst als Coupon auf dem Stoffmarkt gekauft habe. Kombiniert habe ich ihn mit Resten von diesem Herren-Shirt, das hat so grade gereicht,

Durch das gewickelte Oberteil ist das Kleid ja bereits bestens zum Stillen geeignet. Damit ich dabei aber nicht ganz so bloß dasitze, habe ich zusätzlich einen Einsatz mit Rundausschnitt und zwei „Löchern“ in das Oberteil genäht. Das Schnittteil sieht etwa so aus wie das blaue Teil in der Skizze:

Skizze StilleinsatzLeider habe ich beim Zuschneiden einen Fehler gemacht. Ich habe die Ausschnittkanten mit Nahtzugabe zugeschnitten, noch dazu mit mehr Nahtzugabe als ich bei der Ovi normalerweise brauche. Dadurch, dass ich dann ein (recht breites) Bündchen angenäht habe, ist der Ausschnitt jetzt für meinen Geschmack etwas hoch geschlossen, vor allem im Nacken sitzt er zu hoch. Außerdem verlaufen die Kanten der Wickelteile so nicht unterhalb der Brust, wenn ich sie dort hin schiebe, bilden sich deutliche Falten. Schade! Aber da ich das leider erst gemerkt habe, als das Kleid schon fast fertig war, bleibt es jetzt so. Bei der nächsten Version werde ich aber drauf achten!

Advertisements

2 Gedanken zu “Me Made Mittwoch am 11.06.2014

  1. Yeah…was für ein toller Wiedereinstieg! Ich hoffe der Kleine schläft viel und die Große mag noch öfters nähen, dass wir hier wieder viele tolle Sachen bewundern können 🙂 Deine Fehler wären mir zunächst gar nicht aufgefallen, so schlimm ist das also nicht 😉
    Komisch, dich mit so dünnem Bauch zu sehn 😀
    Liebe Grüße!!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s