Frühlingsjäckchen Knit Along – Finale!

Hallo ihr Lieben zum Finale des diesjährigen Frühlingsjäckchen Knit Along!

Meine (verlängerte) Miette aus weißem Drops Muskat ist fertig! Nachdem ich eigentlich gut in der Zeit lag und nach dem letzten Zwischenstand nur noch einen Ärmel zu stricken hatte, ist es doch jetzt am Ende noch knapp geworden. Ich danke dir, liebe Meike, deshalb nochmal ganz besonders für die Organisation des Knit Alongs, ich würde sonst heute nicht in dieser schönen neuen Jacke hier sitzen! So ein bisschen Anschub von außen schadet manchmal gar nicht für eine zügige Fertigstellung.

FJKA 2014 - Miette Drops Muskat

Was habe ich anders gemacht als in der Anleitung angegeben? Mein Garn war dünner als gefordert, meine Maschenprobe hatte mit 4er Nadeln 21×29 statt 16×22 Maschen und Reihen bei 5er Nadeln mit Originalgarn. Ich habe deshalb die größte Größe (42in bust) gestrickt um etwa bei einer Größe von 36in bust zu landen. Das hat gut funktioniert. Bevor die Maschen für die Ärmel stillgelegt wurden, habe ich noch 8 Reihen zusätzlich gestrickt, der Punkt unter der Achsel wäre sonst zu hoch gelegen, bzw das Armloch zu klein. Bei diesen Mehrreihen habe ich weiterhin Maschen zugenommen, in den letzten zwei Hinreihen nur noch auf den Ärmelseiten der Marker. Durch die Mehrreihen hat sich der Musterrapport in der vorderen Mitte verschoben, das habe ich beim Weiterstricken beachtet um keinen Versatz im Muster zu bekommen. Bei den Brustabnähern habe ich die Abnahmen in der ersten Reihe weggelassen, dadurch fängt der Abnäher weiter unten an und wird (etwas) weniger ausgeprägt.

In der Länge habe ich insgesamt 48 Reihen mehr gestrickt, dabei für die Hüften auf den Seiten bei den letzten 16 zusätzlichen Reihen gleichmäßig verteilt, abwechselnd vor und nach den Seitenmarkern insgesamt 16 Maschen zugenommen. Alle Bündchen und die Knopfleisten habe ich k1p1 ebenfalls mit 4er Nadeln gestrickt, zum Abketten habe ich eine elastische Variante mit zusätzlichen Umschlägen gewählt. In die rechte Knopfleiste habe ich 11 Knopflöcher eingestrickt.

Da ich durch meine zusätzlichen Zunahmen mehr Maschen als vorgesehen für die Ärmel hatte und zudem lange (statt dreiviertel) Ärmel wollte, habe ich die Ärmel nicht nach Anleitung gestrickt, sondern so (Row-Nummern beziehen sich auf die Zahlen in der Anleitung): Row1, Row2, Row 38, Row39, * 4 Runden rechts, Row36, Row37, Row38, Row39 *, von *bis* insgesamt 8 mal wiederholen, dann * 8 Runden rechts, Row36-39 * insgesamt 3 mal wiederholen, 6 Runden rechts. Dann ab Row54 wie in der Anleitung.

FJKA 2014 - Miette Details

Beim letzten Zwischenstand hatte ich ja auch noch keine Knöpfe. Auf dem Stoffmarkt bin ich aber glücklicher Weise doch noch fündig geworden. Die durchsichtigen Kunststoffknöpfe mit etwas Struktur sind zwar nicht ganz perfekt, sie sind etwas groß und dick für die Knopflöcher, aber besser als alles was ich sonst gefunden hätte.

Das Maschenbild ist leider auch nach dem Dämpfen nicht ganz gleichmäßig, das ist mir bei der blauen Variante besser gelungen. Aber insgesamt bin ich mit meinem neuen Jäckchen sehr zufrieden und sehr froh, dass ich mich vom Knit Along anstecken habe lassen! Und dort gehe ich jetzt auch die zahlreichen anderen Jäckchen bewundern, bevor ich das nächste Projekt anschlage. Einen Plan habe ich, inspiriert von BuxSen, schon 🙂

Advertisements

8 Gedanken zu “Frühlingsjäckchen Knit Along – Finale!

  1. Pingback: creadienstag#123 | Marinellas World

  2. Vielen, vielen Dank für eure lieben Kommentare!
    Und ja, ich weiß, das Maschenbild ist nicht sooo schlecht. Aber es ärgert mich doch ein bisschen, denn bei dem gleichen Garn in blau ist es viel gleichmäßiger geworden. Aber das fühlt sich auch deutlich weicher an, als das weiße.

  3. Oh, deine Miette ist schön geworden! Wie toll, dass es mit deinen Änderungen so gut geklappt hat! Und so verlängert gefällt sie mir auch sehr gut!
    Lg, Christiane

  4. Richtig schön geworden, Deine lange Miette! Das Muster kommt sehr schön raus und das Maschenbild finde ich toll (meines ist gruselig, aber es wird besser…)!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

  5. Wow, die ist ja schön geworden! Ich glaube so ein Jäckchen würde bei mir niemals fertig werden! Bin gespannt wie sie an dir aussieht, wenn der Bauch weg ist 😉 So macht sie sich schon mal gut 🙂
    Viele Grüße!

  6. Sehr schön, das sparsame Muster der Miette gefällt mir einfach und nach den eigenen Bedürfnissen verlängert sieht auch gut aus.
    Vielleicht glättet sich das Maschenbild ja noch nach der ersten Wäsche.
    LG von Susanne

  7. Tolle Jacke! Ich finde, du solltest nicht zu kritisch mit dem Maschenbild sein, denn selbstgestrickt ist selbstgestrickt! Ich glaube, eine weiße Jacke brauche ich auch noch dringend! Sieht klasse bei dir aus! Schön, dass du beim FJKA mitgemacht hast!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s