Frühlingshafter MeMadeMittwoch mit Perfect Autumn

Bei den momentanen milden Temperaturen ist es schon fast zu warm für meinen Wintermantel. Wie gut, wenn da noch ein Übergangsmantel darauf wartet in die Sonne ausgeführt zu werden und sogar noch genug Platz für den Kullerbauch bietet.

Den Übergangsmantel habe ich nach dem Schnitt ‚Perfect Autumn‘, Modell 18, aus der Ottobre 5/2012 genäht. Den dunkelblauen Wollwalk habe ich schon auf dem Stoffmarkt im Herbst 2012 gekauft, es wurde dann aber doch zu schnell kalt und das Projekt auf den Jahresanfang 2013 verschoben.

Perfect Autumn - Mantel aus Wollwalk

Es ist mein erster selbstgenähter Mantel und ich hatte vorher etwas Respekt vor dem Projekt. Aber es ist wirklich schnell gegangen! Am längsten hat es gedauert, den Schnitt von dem ziemlich unübersichtlichen Schnittbogen abzunehmen. Der Walk ließ sich mit dem Rollschneider problemlos zuschneiden und außerdem wunderbar nähen. Die Passform des Schnittes ist toll, lediglich die Ärmel habe ich dreimal abgetrennt und tiefer wieder eingesetzt. Bei der Überprüfung der Weite am Schnittmuster habe ich nicht auf die Schulterpartie geachtet und prompt war der Mantel dort deutlich zu weit. Jetzt ist es nicht perfekt aber ok und nochmal trenne ich die Ärmel nicht ab. Die Kapuze habe ich aus Stoffknappheit etwas verkleinert (die vorgesehene Falte weggelassen und die untere Kante ohne Nahtzugabe zugeschnitten), sie ist aber immer noch reichlich. Die Länge des Mantels habe ich nach meinen Wünschen angepasst. Die Ärmelsäume habe ich nach innen umgeschlagen und in der gleichen Breite wie die übrigen Kanten abgesteppt.

Perfect Autumn - Mantel aus Wollwalk

Eigentlich wollte ich den Mantel gerne richtig zumachen können und habe deshalb Knöpfe vorgesehen. Leider ist es mir aber bisher nicht gelungen ordentliche Knopflöcher in den Walk zu bringen. Verschärft wird das Problem dadurch, dass ich den Walk nicht (gut) hinterlegen kann, da man das dann beim offen getragenen Mantel sehen würde. Durch dieses Problem hing der Mantel erstmal viele, viele Monate ungetragen herum.

Jetzt ist es aber recht praktisch, denn mit einer Nadel verschlossen (wie im Schnitt vorgesehen) geht der Mantel momentan auch über den Schwangerschaftsbauch. Auf lange Sicht hätte ich aber trotzdem gerne Knöpfe, falls also jemand einen guten Tipp für mich hat würde ich mich sehr freuen.

Perfect Autumn - Mantel Wollwalk

Mein Fazit: Ein toller Mantel mit guter Passform, der aus Walk sehr schnell genäht und definitiv auch für Mantelnäh-Anfänger geeignet ist. Zumindest ohne Knopflöcher. Ich kann mir gut vorstellen irgendwann noch eine gefütterte Winter-Version zu nähen, aber momentan bin ich ausgestattet.

Ob es bei den anderen MeMadeMittwoch-Teilnehmern auch schon erste Frühlingssachen zu sehen gibt?

Advertisements

7 Gedanken zu “Frühlingshafter MeMadeMittwoch mit Perfect Autumn

  1. Pingback: Projekt Brot und Butter – Finale | Marinellas World

  2. Pingback: Projekt Brot und Butter | Marinellas World

  3. Pingback: creadienstag#116 | Marinellas World

  4. Ein sehr schicker Schwangerschaftsmantel in einer tollen Farbe.
    Knopflöcher in Walk sind gar nicht schwer, einfach ein Viereck absteppen, Walk franst ja nicht aus. Knopflöcher mit Zickzack funktionieren nicht so gut, das wellt sich. Alternativ könntest du verdeckt Druckknöpfe anbringen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    1. Oh, danke für den super Tip einfach ein Viereck zu steppen. Das habe ich noch nicht probiert. Und ja, Zickzack wellt sich fürchterlich! An Druckknöpfe hätte ich als Notlösung auch gedacht, aber richtige Knöpfe würden mir besser gefallen.
      Viele Grüße!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s