Frühlingsjäckchen Knit Along – Jetzt geht’s richtig los

Hallo zum zweiten Treffen des diesjährigen Frühlingsjäckchen Knit Alongs! Angeführt werden wir von .meike, die den heutigen Tag mit vielen wichtigen Überlegungen zum Thema Passform und Modell einleitet. Danke Meike für diese hervorragende Zusammenstellung!

Ich bin bei meinem Plan vom letzten Treffen geblieben und stricke eine Miette in weiß.  Das Garn ist von Drops, ein reines Baumwollgarn namens Muskat. Es gehört bei Drops zur Garngruppe B und läuft 100m auf 50g. Empfohlen wird Nadelstärke 4mm.

Da ich schon eine Miette aus dem gleichen Garn (in kornblumenblau) gestrickt habe, hatte ich es diesmal einfach mit der Größenwahl. Die Maschenprobe habe ich mir deshalb diesmal auch erlassen. Ich mache es einfach so wie beim letzten Mal. Dort hatte sich aus dem Vergleich meiner Maße, der Maschenprobe und den Angaben in der Anleitung gezeigt, dass ich den Angaben für die 42in-bust folgen muss und mit meinem Garn und 4er-Nadeln dann etwa zwischen den Maßen für 34in und 38in bust landen sollte. Das hat perfekt geklappt!

FJKA2014 - Miette Anleitung mit Änderungen

Lediglich in der Länge musste ich aufpassen. Durch das doch deutlich dünnere Garn bzw. die dünneren Nadeln wächst die Länge natürlich langsamer. Soviel größer ist aber nun bust 42in auch nicht. Aber da die Anleitung ja ein „Raglan von oben“ ist, konnte ich ja zu jeder Zeit anprobieren. Und die Anprobe hat ergeben, dass ich bevor die Maschen für die Ärmel stillgelegt werden noch deutlich Länge und etwas Weite (vor allem am Ärmel) gebraucht habe. Daher habe ich einfach die vorhergehenden Reihen wiederholt bis die Länge gepasst hat. Leider hat sich dadurch das Muster in den folgenden Reihen verschoben, aber ich habe meine Änderungen notiert und hoffe das einfach nochmal nachstricken zu können.

FJKA2014 - Miette aktueller Stand

Angefangen habe ich schon, gestrickt habe ich bisher den mit „Yoke“ überschriebenen Teil der Anleitung. Im nächsten Teil, der für jede Größe individuell ist beginnen jetzt meine Änderungen. Drückt mir die Daumen, dass ich noch nachvollziehen kann, was ich mir dabei gedacht hatte! Allgemein strickt es sich aber beim zweiten Mal deutlich entspannter. Ich weiß, dass ich die teils rätselhaft klingenden Anleitungsschritte schon gemeistert habe und dass das Endergebnis passt. Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden weiter zu stricken.

Und jetzt bin ich gespannt auf die Projekte der anderen Teilnehmer(innen). Kommt ihr mit stöbern?

Advertisements

4 Gedanken zu “Frühlingsjäckchen Knit Along – Jetzt geht’s richtig los

  1. …das sieht so unglaublich kompliziert aus…Ich würde mich das glaube ich nicht trauen 😉 Vielleicht muss ich auch mal bei Knit Along mitmachen oder bei dir in die Lehre gehn!
    Dein Werk sieht jedenfalls schon sehr vielversprechend aus!
    Liebe Grüße

  2. Heidi

    Hallo,
    deine Beschreibung ist für mich sehr erhellend, stricke ich doch zum ersten Mal eine Jacke mit Raglanpasse von oben. Witzig auch das Foto der Anleitung, ohne Markierungen und Bemerkungen geht es halt nicht, bei bestimmten Mustern. VG Heidi

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s