Weihnachtskleid Sew Along – Teil 2

Und weiter geht es mit dem Sew Along! Die heutige Aufgabe ist:

Jetzt nähe ich doch lieber was die anderen alle nähen / Ich habe mich für mein Traumkleid entschieden / Ich nähe mal lieber erst ein Probemodell / Taddaa, zugeschnitten! / Der Stoff reicht nicht, Hilfe!

Ich habe inzwischen einen Schnitt gefunden! Beim stöbern durch die Sew-Along-Liste ist mir mehrfach, zum Beispiel hier, hier, hier und bei Katharina im Post zu Teil 1, ein Kleid aus der aktuellen ‚Meine Nähmode‘ aufgefallen. Im Heft ist es Modell 4-8, auch bekannt als Simplicity 1754 oder 7669. Danke euch allen für die tolle Anregung!

WKSA Teil2 - Schnitt und Stoff

Der Schnitt bringt alles mit, was ich gerne für das Weihnachtskleid haben wollte. Die Schnittführung ist elegant, aber relativ schlicht. Das Kleid hat also keine Kräuselungen und wenig Falten und verträgt sich daher (hoffentlich) gut mit meinem vorhandenen dunkelblauen Romanit. Durch die Falten im Rockteil bringt es aber auch genug Platz für den Babybauch mit. Ich werde Modell 4 bzw. A nähen, also das einfache Oberteil mit Rundausschnitt und die geraden Ärmel. Wie lange die Ärmel werden, entscheidet sich danach, wie weit der Stoff reicht.

WKSA Teil2 - Schnittskizzen

Das Schnittteil hat eine ungewöhnliche Form. Die oberen Seitenteile werden an das Rockteil angeschnitten. Dazwischen bleibt im Bauchbereich eine Lücke. Eigentlich werden die Falten in diesem oberen Bereich zugesteppt und springen erst unter dem Bauch auf. Das werde ich ändern und die Falten einfach schon an der Teilungsnaht unter der Brust anfangen lassen um Platz für den Bauch zu gewinnen.

Zudem werde ich das Kleid (ohne Ärmel) füttern, das habe ich bei meinem letztjährigen Weihnachtskleid aus Romanit auch gemacht und das trägt sich herrlich. Außerdem kann ich dann das Futterkleid als Probekleid verwenden. Das passende Strech-Futter hängt gerade auf der Wäscheleine, wenn es trocken ist und der Schnitt abgepaust, kann es richtig losgehen!

Wie weit die anderen Damen (und Herren) sind, seht ihr wieder auf dem Me Made Mittwoch Blog. Viel Spaß!

Advertisements

8 Gedanken zu “Weihnachtskleid Sew Along – Teil 2

  1. Pingback: Weihnachtskleid Sew Along – Rückblick und Ideen | Marinellas World

  2. frau knopf

    Das ist ein wunderschöner Schnitt für einen kleinen Babybauch! Herzlichen Glückwunsch übrigens und ich freue mich schon das kleid an dir zu sehen!!!

  3. 🙂 Hab mich auch anstecken lassen von den vielen schönen Kleidern in dem Heft & und nenne jetzt auch ein Exemplar mein eigen.
    Allerdings habe ich meine Nähpläne für Weihnachten nicht mehr geändert.
    Bin gespannt auf dein Weihnachtskleid.
    lg Elke

  4. Wenn der Baby Bauch noch nicht so groß ist,könnte es klappen. Ich habe gerade ein wenig genäht und die Abnäher weiter zugenäht als vorgesehen, für ohne Bauch sozusagen.
    Viele Grüße
    Sylvia

    1. Hallo Sylvia,
      danke dir für den Tipp! Ich werde mal messen und gegebenenfalls in der Falte noch etwas Weite zugeben. Sooo groß wird der Bauch wohl noch nicht sein, aber es wäre natürlich schon schön, wenn ich das Kleid danach auch noch ein paar mal anziehen kann und es nicht an Weihnachten schon platzt 😉
      Liebe Grüße!

  5. Elisabeth B.

    Hallo Julia, das Kleid wird sicher wunderschön, ich bin schon gespannt, wenn ich in vier Wochen das Ergebnis sehen darf.
    Lieben Gruß
    Elisabeth

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s