Weihnachtskleid Sew Along – Teil 1

Wie schön, dass es dieses Jahr wieder einen Weihnachtskleid Sew Along gibt! Da mache ich gerne mit! Vielen Dank, liebe Katharina, dass du dir wieder die Zeit nimmst, das zu organisieren.

Zur heutigen (oder eigentlich schon gestrigen) Aufgabe:

Ich bin ein Streber und habe schon alles zusammen gesucht / Ich habe noch überhaupt keinen Plan und sage stattdessen ein Gedicht auf / Ich gucke mal, was die anderen so nähen / Dieser Stoff soll es sein, nur was für ein Schnitt?? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2012/2011

Einen konkreten Plan habe ich noch nicht für mein diesjähriges Weihnachtskleid. Es gibt da nämlich eine kleine Komplikation: es muss genug Platz sein für einen mittelgroßen Kullerbauch. Im Mai soll nämlich noch ein kleines Mäuschen im Hause Marinellas einziehen! Und da ich für den Winter noch keine Schwangerschafts-geeigneten Kleider habe, wäre es schön, wenn das Kleid zwar schick, aber auch alltagstauglich wäre.

Auf den letzten Stoffmärkten habe ich schon ein paar Stoffe gekauft, mit dem Ziel sie in Schwangerschaftskleider zu verwandeln. Für das Weihnachtskleid würde mir am besten ein dunkelblauer Romanit gefallen. Mein letztjähriges Weihnachtskleid war auch aus blauem Romanit und ich liebe es! Ich hatte es über das Jahr hinweg zu zahlreichen Gelegenheiten an. Es ist einfach zu praktisch – es ist unglaublich bequem und sieht trotzdem elegant aus. Aber auch wieder nicht zu elegant, so dass ich mich auch bei eher legeren Anlässen nicht overdressed gefühlt habe.

Weihnachtskleid 2012
Mein Weihnachtskleid 2012

Ein Kleid wie dieses hätte ich also gerne, denn leider, leider passt der Bauch nicht mehr (lange) rein. Nur einen Schnitt, der genug Raum lässt und geeignet ist für Romanit hab ich noch nicht wirklich gefunden. Ich habe etwas Sorgen, dass sich die klassischen „Platzschaffer“, also sowohl Falten als auch Kräuselungen, bei Romanit nicht so schön legen könnten. Was sind da eure Erfahrungen? Außerdem fände ich einen Schnitt mit (langen) Ärmeln gut.

Sollte sich für den Romanit partout kein geeigneter Schnitt finden lassen, würde ich wohl nochmal auf Stoffjagd gehen.

Es ist also noch viel zu tun bis zum nächsten Termin! Aber auch Zeit, bei den zahlreichen anderen zu schmökern. Vielleicht finde ich ja sogar schon dabei einen geeigneten Schnitt, oder eine Idee für eine Lösung.

Advertisements

3 Gedanken zu “Weihnachtskleid Sew Along – Teil 1

  1. ohhh, so ein schönes Kleid. Das ist aus der Ottobre vom letzten Herbst, oder?
    Ich habe letztes Jahr ein Kleid aus der Burda (das Dodo-Kleid…) genäht. Da gibts durch die Raffung bissel Platz für den Bauch. Aus Romanit haben das Kleid auch einige genäht, das sah auch sehr schick aus.
    LG und alles Gute

    1. Ja, genau, das Kleid ist aus der Ottobre. Ich kann es wirklich nur empfehlen! In der Version mit Abnähern ist es ein wirklich schönes Kleid und leicht zu nähen.
      Danke für den Tipp mit dem Dodo-Kleid! Ich hatte daran auch schon gedacht, aber ich fürchte der Platz für den Bauch wird nicht reichen. Bin dann immerhin schon im sechsten Monat.
      Liebe Grüße!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s