Das war wohl nix…

Heute zum vierten Blümchen-Monat-Mai 2013 – Treffen bei Meike wollte ich eigentlich endlich mein neues Blumen-Kleid vorstellen (im Bild das untere), aber das hat leider nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe.

Projekte für BlümchenkleiderZum Glück hatte ich mich dazu überwunden ein Probeteil aus gut abgelagertem Interlock zu machen. Es war das erste Mal, dass ich einen Onion-Schnitt nähen wollte und ein Vergleich meiner Maße mit den beim Schnitt angegebenen Maßen hat ergeben, dass Größe S wohl noch etwas weit sein würde. Das hat mich stutzig gemacht. Es war dann aber tatsächlich so, die Prinzess-Nähte lagen auf beiden Seiten jeweils gute 2 cm außerhalb des Brustpunktes. Insgesamt hatte das Kleid den Charme eines Kartoffelsacks. Ich war frustriert und habe das Projekt Blumenkleid erst mal in die Ecke gelegt.

Das Alternativ-Projekt war leider auch nicht besser, der Sitz des Probeteils noch viel schlechter! Also doch wieder ausgegraben und beherzt die gesamte vordere Mitte 2cm tief abgenäht (bei einem Probeteil geht das ja) und schon ist es viel besser! Jetzt noch die Ärmel tiefer einsetzen, damit die Falten verschwinden und den Ausschnitt tiefer und schmaler machen, fertig!

Naja, fast schließlich soll das ja ein Blumenkleid werden 🙂 Aber bis zum Finale der Herzen am 29.7. sollte das dann doch machbar sein.

Wer tatsächlich schon bis heute etwas aus Blümchen für sich genäht hat, könnt ihr hier bei Meike sehen.

Advertisements

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s