creadienstag#029

Da ich jetzt dienstags wieder arbeiten muss, zeige ich euch ab sofort creadienstags immer meine Projekte vom letzten Donnerstag.

Diesmal habe ich die Frühjahrs- und Sommergaderobe meiner kleinen Maus aufgestockt. Es gab ein Amelinchen in Größe 74/80 aus wunderschönem Elefanten-Jersey von hier.

Amelinchen

Auf dem Bild sieht es leider etwas schief aus – ist es aber nicht! Der Schnitt ist einfach super, schnell genäht, sieht süß aus und wächst lange mit. Die erste Version in Größe 50/56 trägt sie immer noch.

Außerdem habe ich mich das erste Mal im Stoff bedrucken probiert. Motiv entworfen, Stempel geschnitzt, auf Papier und Stoff ausprobiert und den (zugeschnittenen) Stoff bedruckt.

Druck

Geworden ist daraus das Futter für eine Mini-Gretelies, die meine Mama bekommen hat. Für das Stempel-Motiv habe ich mich von den Blumen des Außenstoffes inspirieren lassen.

Mini-Gretelies

Das ganze hat mir riesigen Spaß gemacht und das Ergebnis gefällt mir sehr. Das war sicher nicht der letzte handbedruckte Stoff!

Was sonst so kreatives gewerkelt wird am heutigen creadienstag seht ihr hier. Viel Spaß!

Advertisements

8 Gedanken zu “creadienstag#029

  1. Pingback: Vögelchen-Kombi | Marinellas World

  2. Schön, schön, schön!
    Alles sehr sehr schön.

    Aus der Größe 74/80 sind wir leider schon raus, aber ich sehe mit Freuden, dass hier auch ein Mädchen „jungsige“ Stoffe tragen darf (zumindest das, was landläufig wohl als jungsig gelten würde).

    Kann man den Stempel bei Dir käuflich erwerben?
    (OK, anders gefragt: Woraus und wie hast Du den geschnitzt?)

    Und letztens: Wie näht sich das Riley-Blake-Wachstuch? Ich habe mich bislang davor gescheut, soviel für Wachstuch auszugeben, aber auch immer nur schlechte Erfahrungen mit billigem Wachstuch gemacht.

    Liebe Grüße
    Catrin

    1. Fragen über Fragen… Freut mich, dass es dir so gefällt!

      Das Amelinchen ist nur die kleine Version der Amelie, auch für Größen jenseits der 74/80 gibt es so einen Schnitt also. Und petrol mag der Stoff ja sein, aber sind das nicht eindeutig Elefanten-Mädchen? 😉

      Für den Stempel habe ich einen (klassischen) Linolschnitt gemacht, die Anleitung habe ich aus dem Buch „Stoffe entwerfen und bedrucken“ von Laurie Wisburn. Findet sich aber bestimmt auch im Netz. Fühle mich geehrt, dass du ihn kaufen würdest!

      Das Riley-Blake-Wachstuch hat sich im Allgemeinen gut genäht, nur das Absteppen von der rechten Seite war etwas schwierig, weil es nicht transportieren wollte. Es ist aber garkein „richtiges“ Wachstuch sondern ein beschichteter Baumwollstoff, die Oberfläche kommt mir wesentlich empfindlicher vor. Was für schlechte Erfahrungen hast du denn gemacht? Ich bin mit billigstem Wachstuch (vom Möbel-Schweden) bisher sehr gut zurecht gekommen.

      Liebe Grüße!

      1. Für das Wachstuch hätte ich neuerdings sogar ein Teflon-Füßchen 🙂 Ich muss das einfach nochmal versuchen – allerdings würde ich auch eher eben solche beschichtete Baumwolle nehmen. Das billige Wachstuch ist mir an den Nähten immer schnell gebrochen. Vielleicht hab ich aber auch einen zu kurzen Stich gewählt? Na, bislang war’s nicht mein Freund…
        Liebe Grüße!

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s