Sonntagsfrühstück

Bei uns gab es gestern eggs in a hole:

Frühstück

Für zwei Esser braucht ihr dafür:

Zutaten

Zwei Eier, zwei nicht zu dünne Scheiben Brot, ein (kleines) Glas, etwas Butter und Salz.

Als erstes die Löcher:

Löcher

Einfach mit dem Glas aus den Brotscheiben ausstechen. Achtet dabei darauf, dass der Rand des Lochs ganz bleibt. Die runden Brotscheibchen brauchen wir später noch.

Als nächstes kommen die Eier ins Loch:

braten

Dazu einen Teil der Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, und die Brotscheiben hineinlegen. Ich habe in die Löcher jeweils nochmal einen kleinen Klecks Butter getan. Dann jeweils ein Ei in ein Loch schlagen. Wenn die Brotscheibe dick genug ist, läuft auch nichts über… Etwas salzen und bei geschlossenem Deckel bei eher kleiner Hitze (die Unterseite brennt sonst gerne an) so lange braten bis die Eier die gewünschte Konsistenz haben. Man kann natürlich auch den Dotter zerstechen, das Ei (mit Brot) wenden…

In der Zwischenzeit die runden Brotscheiben mit der restlichen Butter bestreichen und nach Geschmack etwas salzen, Kräuter darauf streuen, etc. Dann das Ei im Loch aus der Pfanne nehmen und mit dem Brotscheibchen servieren:

Fertig!

Das gebratene Brot ist schön kross, das Ei nicht zu dünn, das frische Brotscheibchen dazu die perfekte Ergänzung. Guten Appetit!

Idee von hier.

Advertisements

3 Gedanken zu “Sonntagsfrühstück

Ich freue mich über deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s